Kidsroom
Babys und Kleinkinder sollten so lange wie möglich rückwärtsgerichtet im Auto mitfahren, da dies das Risiko, bei einem Aufprall schwer verletzt zu werden, bis zu 90% reduziert. Sogenannte Reboard-Kindersitze bieten dir und deinem Kind genau diese Sicherheit. In unserem Shop findest du Reboarder von bekannten Marken, wie Britax Römer, BeSafe oder Maxi-Cosi und vielen mehr.

10 % Gutschein

10 % auf Kinderwagen + Canopy Pack
Weitere Informationen

Reboarder Kindersitze

Babys und Kleinkinder sollten so lange wie möglich rückwärtsgerichtet im Auto mitfahren, da dies das Risiko, bei einem Aufprall schwer verletzt zu werden, bis zu 90% reduziert. Sogenannte Reboard-Kindersitze bieten dir und deinem Kind genau diese Sicherheit. In unserem Shop findest du Reboarder von bekannten Marken, wie Britax Römer, BeSafe oder Maxi-Cosi und vielen mehr. Weitere Informationen >

  1 2
Sale
-6%
Brevi Kindersitz Alain i-Size - * Der um 360° drehbare Brevi Kindersitz Alain zugelassen nach der i-Size Norm bietet Ihrem kleinen Sprössling besten Schutz und Komfort auf allen Reisen.Brevi Kindersitz Alain i-Size - * Der um 360° drehbare Brevi Kindersitz Alain zugelassen nach der i-Size Norm bietet Ihrem kleinen Sprössling besten Schutz und Komfort auf allen Reisen.
Alter Preis 299,90 € * 279,90 € *

Sale
  1 2

Reboard-Kindersitze

Mit einem Reboard-Kindersitz kannst du deinem kleinen Passagier die Sicherheit einer Babyschale bieten, denn viele Modelle können dank eines speziellen Neugeborenen-Einsatzes bereits ab der Geburt verwendet werden. Reboarder gelten als die sichersten Kindersitze für Kinder bis zu einem Alter von 4 Jahren (dies entspricht in etwa einem Gewicht von 18 kg oder einer Körpergröße von 105 cm), da sie im Falle eines Aufpralls, bei dem gewaltige Kräfte wirken, den Kopf, Nacken und die Wirbelsäule deines Kindes besser schützen, als in Fahrtrichtung installierte Kindersitze.

Daher ist es am besten, dein Baby so lange wie möglich in einem rückwärtsgerichteten Sitz zu transportieren. Erst wenn dein Kind ohne fremde Hilfe sitzen kann und das maximale Gewicht oder die maximale Größe des Reboarders erreicht hat, ist es an der Zeit den Sitz gegen ein Modell der nächsthöheren Gruppe zu tauschen. Dies ist normalerweise der Fall, wenn der obere Teil des Kopfes deines Kindes über die Oberseite des Sitzes hinausragt.

Reboard-Kindersitze besitzen energieabsorbierende Eigenschaften, sowie einen Seitenaufprallschutz und einen integrierten Fünf-Punkt-Gurt, um deinen kleinen Fahrgast entsprechend sicher anzuschnallen und optimal zu schützen. Es ist auf jeden Fall anzuraten, sich beim Anschnallen des Kindes genügend Zeit zu nehmen und sicherzustellen, dass der Gurt richtig eingestellt ist. Er sollte so straff sitzen, dass nur eine flache Hand zwischen Brust und Gurt passt. Die Gurtschnalle darf nicht über dem Bauch deines Kindes liegen. Auch solltest du bedenken, dass sich die Kleidung, die dein Kind trägt, darauf auswirken kann, wie eng der Gurt sitzt. Überprüfe ihn daher vor jeder Fahrt.

Der 4-fach Schutz eines Reboarders

Niemand möchte in einen Autounfall verwickelt werden, dennoch kann dies passieren – völlig unabhängig davon, wie sicher du als Fahrer bist. Zu den gefährlichsten Autounfällen zählen Frontalcrashs. In einem solchen Fall bewegen sich alle Insassen im Auto so lange nach vorn bis das Rückhaltesystem greift. Dabei wirken immense Kräfte, die Körper, Kopf und Gliedmaßen enorm belasten. Da der Körper von Babys und Kleinkindern im Vergleich zu dem eines Erwachsenen noch nicht voll entwickelt ist, können diese bei einem Unfall besonders schwere Verletzungen an Nacken, Wirbelsäule und inneren Organen erleiden – gerade auch dann, wenn sie nicht korrekt angeschnallt sind oder in einem für sie unpassenden Kindersitz transportiert werden.

Die Polsterung und Schale eines Reboarders umschließt dein Kind bei einem Crash und bietet gleich 4-fachen Schutz, denn er:

  • stellt sicher, dass sich der Kopf deines Kindes nicht bewegt und verringert so die Gefahr von Verletzungen des Nackens und der Wirbelsäule,
  • verhindert, dass der Kopf gegen andere Flächen, wie die Autotür oder die Autofenster stößt,
  • umgibt das Kind wie eine Schutzhülle, um zu verhindern, dass es von Gegenständen im Auto getroffen wird, und
  • verteilt die Energie so weit wie möglich auf die stärksten Körperteile oder leitet sie gar über die Schale vom Körper des Kindes weg.

Der Einbau von Reboard-Kindersitzen

Wie bei allen Kindersitztypen ist es wichtig, bei Einbau und Verwendung die Empfehlungen des Herstellers zu befolgen. Oft bieten Hersteller hierzu auf ihren Interseiten praktische Tipps oder auch Videoanleitungen, die dir dabei helfen den Kindersitz korrekt zu installieren.

Reboarder, wie andere Kindersitztypen auch, können entweder mit dem fahrzeugeigenen Sicherheitsgurt oder, wenn es sich um einen Isofix- oder einen i-size-Sitz handelt, mit Hilfe des Isofix Systems im Auto befestigt werden. Ebenso gibt es Reboard-Kindersitze, die mit Hilfe einer Base im Fahrzeug installiert werden.

Rückwärtsgerichtete Sitze, die mit dem Sicherheitsgurt des Fahrzeugs befestigt werden, besitzen Gurtführungen, durch die der Sicherheitsgurt geführt werden muss, um den Sitz zu sichern. Die korrekte Position des Gurtes bzw. die korrekte Gurtführung ist auf den Etiketten an der Seite eines jeden Sitzes angegeben.

Bei der Installation des Reboarders mit Isofix lässt sich der Sitz unkompliziert an den vorhandenen Halterungen an der Rückbank befestigen und kann, je nach Modell, auch vorwärtsgerichtet genutzt werden. Diese Sitze haben häufig eine Base mit einem Stützfuß, die bis zum Boden des Autos ausgefahren werden muss, oder einen Top Tether, der an den oberen Haltepunkten hinter dem Autositz befestigt wird.

Reboarder mit i-Size Zulassung werden ausschließlich mit Hilfe der im Auto verbauten Isofix-Verankerungspunkte befestigt.

Einige Reboard-Kindersitze werden mit einer separaten Base angeboten, die mit dem Sicherheitsgurt deines Fahrzeugs und / oder mit Hilfe der Isofix-Punkte befestigt wird. Der Kindersitz selbst muss lediglich auf die Base geklickt werden. Die Base kann permanent im Auto bleiben, sodass das Einsetzen und Herausnehmen des Sitzes schneller und unkomplizierter vor sich geht.

Bevor du einen Kindersitz kaufst, solltest du immer überprüfen, ob dieser auch für dein Auto zugelassen ist. Hierbei kannst du dich an deinen Autohersteller oder den Hersteller des Kindersitzes wenden. Viele Hersteller bieten auf ihrer Webseite eine Typenliste an, die aufführt, welche Kindersitze für welche Autos zugelassen sind.

Um noch mehr zum Thema Reboarder zu erfahren, empfehlen wir dir unseren Ratgeber.

Ausgewählte Reboard-Kindersitze auf kidsroom.de

BeSafe Kindersitz

Der Kindersitz iZi Kid X3 i-Size ist die neuste Generation des Sicherheits-Champions iZi Kid X2 i-Size und bietet deinem Kind besten Schutz im Falle eines Seitenaufpralls. Der nach der UN R129 (i-size) Norm zugelassene Kindersitz besitzt einen Seitenaufprallschutzes (SIP+), der bis zu 20% mehr Aufprallenergie als sein Vorgängermodell iZi Kid X2 i-Size absorbiert. Außerdem ist er mit einem neuartigen Sitzverkleinerer ausgestattet, der durch spezielle Schaumeinsätze mehr Stabilität und zusätzlichen Komfort für deinen kleinen Mitfahrer bietet. Der iZi Kid X3 i-Size wird mittels Isofix im Fahrzeug befestigt und verfügt neben einem gepolsterten 5-Punkt Gurt über einen magnetischen Gurtassistenten, der die Gurte zur Seite geöffnet hält und deinem Kind somit den Einstieg erleichtert.

Britax Römer Kindersitz Swingfix M i-Size

Der Britax Römer Kindersitz Swingfix M i-Size besticht mit einer langen Nutzungsdauer von 3 Monaten bis 4 Jahren. Der Reboarder ist nach ECE i-Size R129 zugelassen und bietet deinem Kind durch seinen optimierten Seitenaufprallschutz SICT inside und den tiefen, weichen Seitenwangen zu jeder Zeit maximalen Schutz. Das absolute Highlight des Swingfix M i-Size ist sein um 90° drehbarer Sitz, der das Hineinsetzen und Herausheben deines Kindes um ein Vielfaches leichter gestaltet. Mehrere Ruhepositionen sorgen dafür, dass dein Kind, sitzend oder liegend, jede Fahrt in vollen Zügen genießen kann. Außerdem ist der Swingfix M i-Size komplett in Deutschland entwickelt, designt und produziert und garantiert somit größtmögliche Qualität!

Maxi-Cosi Kindersitz Pearl Pro i-Size inkl. 3wayFix

Der Maxi-Cosi Kindersitz Pearl Pro i-Size ist Teil des 3wayFamily Konzepts und ist für Kinder ab einer Körpergröße von 67 cm bis 105 cm geeignet. Dieser Kindersitz wird mit Hilfe der im Set enthaltenen 3wayFix Base im Auto installiert und rückwärtsgerichtet verwendet, kann aber auch in Fahrtrichtung befestigt werden. Die 3wayFix verfügt über eine akustische sowie visuelle Anzeige, die dir die sichere Anbringung des Kindersitzes bestätigt. Weiterhin verfügt der Pearl Pro i-Size über eine Kopfstütze, die gleichzeitig mit dem Hosenträgergurt in der Höhe verstellt werden kann. Vier Sitz- und Ruhepositionen, die unabhängig von der Fahrtrichtung eingestellt werden können, tragen zu noch mehr Komfort während der Autofahrt bei. Viele verschiedene Designs in trendigen oder klassisch-eleganten Farben bieten für jeden Geschmack etwas.

Finde einen Reboarder, der zu dir und deinem Kind passt

Als erfahrenes Serviceteam wissen wir, dass vielen Eltern die Entscheidung für einen Kindersitz oft schwerfällt. Als Mama und Papa möchte man schließlich, dass der eigene Nachwuchs stets absolut sicher, gleichzeitig aber auch bequem reist. Sehr gerne beraten wir dich zu passenden Modellen und sind dir bei deiner Auswahl behilflich.

Dein Team von www.kidsroom.de

© 2019 by kidsroom.de GmbH & Co. KG | Weltweiter Versand von Baby- und Kinderartikeln

Verkauf nur für privaten Gebrauch.

* inkl. MwSt. exkl. Versandkosten
Ihr Artikel wird in den Warenkorb gelegt.
kidsroom.de