Kidsroom
Babyschalen und Kindersitze sorgen für die Sicherheit Ihres Kindes im Auto. Sie bieten vielzählige Vorzüge wie Praktikabilität und Sitzkomfort. Die Entscheidung für ein Modell möchte daher gut überlegt sein.
Kindersitze

Kindersitze

Babyschalen und Kindersitze sorgen für die Sicherheit Ihres Kindes im Auto. Sie bieten vielzählige Vorzüge wie Praktikabilität und Sitzkomfort. Die Entscheidung für ein Modell möchte daher gut überlegt sein. Weitere Informationen >


  1 2 3 4 30
- 3%
Britax Römer Kindersitz Duo Plus -  Der Römer Duo Plus kann mit dem ISOFIX-System oder dem 3-Punkt-Gurt im Fahrzeug befestigt werden Britax Römer Kindersitz Duo Plus -  Der Römer Duo Plus kann mit dem ISOFIX-System oder dem 3-Punkt-Gurt im Fahrzeug befestigt werden
Alter Preis 231,01 € * 193,19 € *
exkl. MwSt. exkl. Versandkosten
- 16%
Sale
- 10%
- 6%
- 11%
- 17%
  1 2 3 4 30

Die Suche nach dem perfekten Kindersitz


Reisen macht Spaß! Ob ein Ausflug zu den Großeltern, eine lange Autobahnfahrt in den Urlaub oder einfach nur eine kurze Tour zum Supermarkt – Kindersitze bringen den nötigen Komfort und verringern vor allem das Verletzungsrisiko bei einem Unfall. Die Wahl des passenden Modells fällt auf den ersten Blick nicht leicht. Was gilt es beim Kauf zu beachten, um den kleinen Passagier optimal zu schützen und auch kurze Strecken zum Erlebnis werden zu lassen?

Welcher Kindersitz passt zu meinem  Kind?

 
Um Eltern die Wahl des richtigen Modells zu vereinfachen, sind die Sitze laut der Norm ECE-R 44/04 eingeteilt in:
  • Gruppe 0+
  • Gruppe I
  • Gruppe II
  • Gruppe III
Für Neugeborene und Babys sind Sitze der Gruppe 0+ Babyschale Maxi-Cosi Pebble
passend. Babyschalen für Babys bis 13 kg sind häufig mit einem Sitzverkleinerer ausgestattet, der bei Bedarf herausgenommen werden kann. So wird eine optimale und an das Kind angepasste Position erreicht - Ihr Baby sitzt stets bequem und sicher. Ein weiterer Vorteil der Babyschalen ist ein meist klappbarer Haltebügel. Dieser vereinfacht den Transport und dient zudem bei einigen Modellen als Halterung für einen Sonnenschutz. Babyschalen werden immer entgegen der Fahrtrichtung im Fahrzeug eingebaut und bieten so den besten Schutz. Eine beliebte Babyschale ist das Modell Pebble von Maxi-Cosi. Dieses kann man in verschiedenen Designs kaufen und auf unterschiedliche Arten - per Gurt oder ISOFIX-Basis - im Fahrzeug montiert werden.
 
Ab dem 15. Monat kann auch ein in Fahrtrichtung montierter Sitz in Frage kommen. Auch hier sollte auf eine komfortable Sitzposition geachtet werden. Besonders auf langen Fahrten ist eine angenehme Schlafposition für Ihr Baby wichtig. Am sichersten ist eine Babyschale, die rückwärtsgerichtet montiert ist. Daher wird empfohlen, diese so lange wie möglich zu nutzen. Hat Ihr kleiner Schatz ein Gewicht von 9 kg erreicht, kann zu einem Sitz der nächsten Gruppe gewechselt werden. Kindersitze der Gruppe I sind für Kinder von 9 kg bis 18 kg ausgelegt.

Die Modelle der Gruppen II und III bieten optimalen Kindersitz Cybex Pallas M-Fix Komfort für größere Kinder, die zwischen 15 kg bis 25 kg beziehungsweise 22 kg bis 36 kg auf die Waage bringen. Viele Autositze decken gleich mehrere Gruppen ab und können so über einen längeren Zeitraum genutzt werden. Kindersitze der Gruppe I/II/III sind im Vergleich zum Kauf mehrerer Sitze der verschiedenen Gruppen günstig, da sie mitwachsen. Ist Ihr Liebling groß genug, können die Sicherheitsgurte des Autos genutzt werden. Sitze der Gruppe I/II/III bieten Ihren Schatz ab einem Gewicht von 9 kg bis zum Ende der Kindesitzpflicht einen sicheren Platz. Beliebt ist hier der Pallas M-Fix von Cybex.

Vorwärts oder rückwärts?


Reboarder genannte Sitze setzen auch bei größerenReboarder Concord Reverso Plus Kindern nach dem 15. Monat auf das rückwärtsgerichtete Fahren. Sie nehmen zwar im Autoinnenraum meist etwas mehr Platz ein, bei einem Frontalaufprall sinkt jedoch das Verletzungsrisiko für Ihr Baby. Weiterhin gibt es Modelle, die sowohl in als auch entgegen der Fahrtrichtung fixiert werden können. Vorwärtsgerichtete Sitze verfügen entweder über einen Fangkörper, der bei einem Unfall wie ein Airbag die Energie des Aufpralls abfängt, oder setzen ebenfalls auf Sicherheitsgurte. Ist Ihr Schatz schon größer, kann der Fangkörper oftmals abgenommen werden. Die Modelle des Herstellers Britax Römer setzen hingegen durchgehend auf Sicherheitsgurte.
 
Wichtig ist, dass die Gurte des Sitzes straff gespannt sind. Im Falle eines Unfalls ist die Schutzwirkung so am höchsten. Nur so kann sichergestellt werden, dass der kleine Passagier nicht aus dem Sitz klettern kann. Ist das Modell der Wahl mit einem Fangkörper ausgestattet, sollte dieser ebenso auf die Größe des Kindes angepasst werden.
 
Bis zum 12. Lebensjahr beziehungsweise einer Körpergröße von 1,50 cm ist ein Kindersitz im Auto Pflicht. Dieser sollte zu Größe und Gewicht Ihres Kindes passen, um eine bequeme Sitzposition über einen langen Zeitraum zu ermöglichen und bei einem Unfall bestmöglich zu schützen.

Wie wird der Sitz im Fahrzeug befestigt?

 
Hat man sich für ein bestimmtes Modell entschieden, stellt sich die Frage: Passt der Sitz in mein Auto? Hier gibt es 2 Möglichkeiten:
  • Per ISOFIX
  • über die Sicherheitsgurte des Autos
 
Eine sichere und einfache Methode der Befestigung Kindersitz mit Isofix Maxi-Cosi MiloFix stellt das ISOFIX-System dar. Voraussetzung hierfür sind 2 Haltebügel, welche im Sitz des Autos integriert sind. Häufig finden sich entsprechende Markierungen an den Sitzen des Fahrzeugs. Kindersitze mit ISOFIX rasten an diesen Bügel ein und sind somit fest verbunden. Für die nötige Stabilität stützt meist eine Stange den Sitz zusätzlich im Fußraum. Ferner können Spanngurte zum Einsatz kommen.
 
Kindersitze ohne ISOFIX werden dagegen von den Sicherheitsgurten des Fahrzeugs gehalten. Hier kommt es beim Einbau auf die richtige Gurtführung an. Nur so bleibt der Sitz bei einem Unfall an seinem Platz. Einige Modelle können zudem auf beide Arten - per ISOFIX oder Gurt - im Auto befestigt werden.
 
Die neue Norm ECE-R 129 – auch „i-Size“ – soll die ECE-R 44/04 auf lange Sicht ersetzen. i-Size-Sitze nehmen nicht das Gewicht sondern die Körpergröße des Kindes als Maßstab, eine Befestigung des Sitzes per ISOFIX ist Pflicht. Weitere Informationen finden Sie in unserem Ratgeber zum Thema i-Size.

Kinderfahrradsitze - sicher unterwegs auf dem Zweirad

 
Ob ein Ausflug in die Natur oder eine Tour durchFahrradsitz Britax Römer Jockey Comfort die Stadt – Bewegung tut gut. Mit einem Fahrrad hat man selten Probleme, einen Parkplatz zu finden. Es ist leicht zu transportieren und wendig. Wer seinen kleinen Schatz auch auf dem Fahrrad dabei haben möchte, kann sich einen Kinderfahrradsitz kaufen. Dieser wird dann in der Regel über dem Hinterrad angebracht und fest mit dem Fahrradrahmen verbunden. Gurte und Polster sorgen für Sicherheit und Komfort. Für längere Touren sind Fahrradsitze empfehlenswert, die eine angenehme Ruheposition bieten. Ein passender Helm rundet das Sicherheitspaket ab – die Tour kann beginnen!
 
Fragen Sie sich nun, welcher Kindersitz auf Ihre Bedürfnisse und die Ihres Babys beziehungsweise Kindes am besten passt, stehen wir von www.kidsroom.de Ihnen gerne kompetent zur Seite. Da wir um die vielen offenen Fragen vor dem Kauf eines Kindersitzes wissen, beantworten unsere geschulten Servicemitarbeiter gerne Ihre Fragen und sprechen eine individuelle Kaufempfehlung aus. Gemeinsam mit Ihnen finden wir den besten Kindersitz für Ihre Anforderungen.

© 2016 by kidsroom.de GmbH & Co. KG | Weltweiter Versand von Baby- und Kinderartikeln

Verkauf nur für privaten Gebrauch.

* exkl. MwSt. exkl. Versandkosten
Ihr Artikel wird in den Warenkorb gelegt.
kidsroom.de