Kidsroom
Schwimmhilfen für dein Baby dienen der Sicherheit und erleichtern die Gewöhnung an das nasse Element. Schwimmflügel & Schwimmwindeln jetzt bestellen!

Schwimmen lernen

Schwimmhilfen für dein Baby dienen der Sicherheit und erleichtern die Gewöhnung an das nasse Element. Schwimmflügel & Schwimmwindeln jetzt bestellen! Weitere Informationen >

Schwimmen lernen mit praktischen Schwimmhilfen

Schwimmhilfen für dein Baby dienen der Sicherheit deines Kindes und erleichtern die Gewöhnung an das nasse Element. Die passende Schwimmwindel ist praktisch und verhindert unschöne Missgeschicke. Die speziellen Hilfen sind perfekt geeignet, um deinem Kind bereits frühzeitig das Schwimmen beizubringen. Sobald die passenden Schwimmflügel und ein geeigneter Schwimmring gefunden sind, wird der nächste Ausflug ins kühle Nass zum großen Spaß für Eltern und Kinder. Die stetigen Lernerfolge deines Kindes steigern diesen Spaß auf spielerische Art und Weise.

Schwimmflügel für dein Baby

Ohne geeignete Schwimmhilfen mit deinem Baby schwimmen zu gehen, ist leichtsinnig und gefährlich. Sind Babys nicht ausreichend gesichert, steigt das Risiko eines schweren Schwimmunfalls. Als Mutter oder Vater liegt es in deiner Verantwortung, dein Baby mit Schwimmflügeln oder Schwimmring abzusichern. Verwende am besten immer eine Schwimmwindel, damit sich dein Kind im Wasser wohlfühlt und du den Badespaß entspannt genießen kannst. Mit Schwimmflügeln, Schwimmwindel und Schwimmring ausgestattet, ermöglichst du es deinem Kind, sicher im Wasser zu planschen.

Mit diesen Hilfsmitteln sind erste Schwimmversuche ohne unnötiges Risiko möglich. Wichtig ist eine gute Passform von Schwimmflügeln und Schwimmring. Die Flügel sollten fest am Arm anliegen, dürfen jedoch nicht zu fest drücken oder wehtun. Der Schwimmring muss klein genug sein, damit dein Kind nicht aus Versehen durchrutscht. Lass dein Kind nie aus den Augen, wenn es sich im oder am Wasser bewegt. Der Schutz eines Erwachsenen ist notwendig, um ein Ertrinken zu verhindern. Wenn du jedoch alle Sicherheitsmaßnahmen beachtest, steht einem ungestörten, sicheren Badespaß nichts im Weg.

Mit einer Schwimmwindel unbesorgt im Wasser planschen

In den meisten deutschen Schwimmbädern wird vorgeschrieben, dass Babys eine Schwimmwindel tragen müssen. Du ahnst, dass das aus hygienischen Gründen geschieht. Niemand möchte, dass Exkremente im Wasser umherschwimmen. Schnell würden sich Bakterien und Keime verbreiten.

Doch nicht nur im Schwimmbad, sondern auch in Badeseen und am Meer leistet die Schwimmwindel gute Dienste. Sie verhindert, dass sich die Ausscheidungen deines Babys in Sand und Wasser verteilen. In tiefen Gewässern verrichten die meisten Babys kein großes Geschäft, darum musst du dich nicht sorgen. Jeder gut ausgebildete Schwimmlehrer wird dich darüber informieren, dass der Wasserdruck wie ein Schloss auf den Darm des Babys einwirkt.

Achte darauf, geprüften Schwimmhilfen zu verwenden

Wir empfehlen allen Eltern, ihre Kinder ausschließlich mit geprüften Schwimmflügeln und Schwimmringen ins Wasser zu lassen. Achte darauf, dass die Schwimmhilfen mit dem GS-Siegel ausgezeichnet sind. Ist das der Fall, kannst du dich darauf verlassen, dass es sich um hochwertige Schwimmhilfen handelt, bei denen die Sicherheit geprüft und bestätigt wurde. Die große Auswahl an Schwimmhilfen sorgt dafür, dass du ganz bestimmt die passenden Produkte für dich und dein Kind findest. Ob du dabei auf Flügel oder Schwimmring zurückgreifst, hängt von den individuellen Bedürfnissen und Vorlieben deines Kindes ab. Auch ältere Kinder sollten, sofern diese noch nicht 100%ig schwimmen können, geeignete Schwimmhilfen im Wasser tragen.

Der Abwechslung tut es gut, wenn du deinem Kind beide Produkte anbietest. So kann dein Sonnenschein heute mit Ring und morgen mit Flügeln baden oder planschen gehen. Möchtest du deinem Kind das Schwimmen beibringen, bist du mit Schwimmhilfen in hoher Qualität auf der sicheren Seite. Bleibe immer an der Seite deines Kindes, solange es das Schwimmen noch nicht vollständig beherrscht. Doch selbst dann ist es wichtig, dass du deinen Nachwuchs weiterhin beobachtest. Kleine Kinder können Situationen, in denen sie in Gefahr sind, in der Regel nicht abschätzen.

Wissenswertes über Schwimmhilfen:

  • Schwimmflügel und Ring bieten Sicherheit.
  • Achte auf hochwertige Produkte.
  • Kaufe nur Schwimmhilfen mit GS-Siegel.
  • Lass dein Kind beim Schwimmen nie unbeaufsichtigt.
  • Schwimmwindeln sorgen für die nötige Hygiene.

Weitere Produkte für dein Baby

Es gibt aufblasbare Schwimmkissen, die du für dein Kind verwenden kannst. Das ist kein Ersatz für Ring und Flügel, weil sich dein Baby zwar daran festhalten kann, aber nicht sicher auf dem Wasser getragen wird. Zudem sind auch keine Schwimmbewegungen möglich, da sich die Ärmchen am Kissen befinden. Schon, wenn dein Baby klein ist, gefällt es ihm, sich im Wasser austoben zu können. Damit die Sicherheit deines Kindes jederzeit gewährleistet ist, muss es mit geeigneten Schwimmhilfen versorgt werden. Erst nachdem du dich und dein Kind mit Schwimmwindel, Flügeln und Ring ausgestattet hast, ist das sichere Planschen und Schwimmen im Wasser möglich und der nächste Ausflug ans Wasser kann kommen.

Sicher schwimmen lernen: Darauf solltest du achten

Für Kinder, die schwimmen lernen möchten, sind Schwimmlernhilfen ideal. Sie erlauben es auch Schwimmanfängern, sich sicher im kühlen Nass zu bewegen. Um Unfälle und Verletzungen zu vermeiden, ist es sinnvoll, bei der Auswahl einer Schwimmlernhilfe die folgenden Aspekte zu beachten:

  • Produkte mit CE- und EN-Prüfzeichen: Nur sie bieten ausreichend Sicherheit für Schwimmanfänger und entsprechen den aktuellen Sicherheitsanforderungen der EU.
  • Produktklasse: Wähle die Schwimmlernhilfe nach dem Können deines Kindes aus.
  • Höchstgewicht: Nur Schwimmlernhilfen, die das Gewicht deines Kindes tragen können, bieten ausreichend Sicherheit.
  • Verarbeitung: Überprüfe immer die Verarbeitung und Nähte von Schwimmhilfen. Zum einen, damit keine Luft entweicht, zum anderen, damit dein Kind nicht durch scharfe Kanten verletzt wird.
  • Geruchstest: Teste neue Schwimmhilfen auf ihren Geruch. Chemisch riechende Produkte solltest du abwaschen und gut auslüften.
  • Keine Weichmacher: Achte auf Produkte ohne Phtalate und BPA. Sie sind schließlich in direktem Kontakt mit der Haut deines Kindes.
  • Sicherheitsanforderungen: Gute Schwimmhilfen besitzen mehrere, voneinander getrennte Luftkammern und ein Rückschlagventil.
  • Pfleglich behandeln: Produkte nach Gebrauch immer mit klarem Wasser abspülen und gut trocknen. Vermeide die Lagerung bei großer Hitze, Kälte oder in der direkten Sonne. So wird das Material nicht spröde, das Produkt hält länger.
  • Regelmäßig austauschen: Alle zwei Jahre sollte eine Schwimmlernhilfe aus Sicherheitsgründen ausgetauscht werden.

Schwimmflügel, Schwimmreifen & Co sind grundsätzlich überall erhältlich, wo Wasser zum Planschen einlädt - auch im Urlaub, etwa am Strand oder im Hotel. Fraglich ist hier allerdings, ob die angebotenen Schwimmlernhilfen wirklich ausreichend Sicherheit bieten.

Schwimmhilfen online kaufen auf kidsroom.de

Baden und planschen mit Baby gehört mit zu den größten Freuden des Elterndaseins. Und auch den kleinen Wonneproppen macht das Strampeln und Bewegen im Wasser meist großen Spaß. Sie genießen es, von ihrer Mama oder ihrem Papa im warmen Wasser sanft hin und her bewegt zu werden. Die Schwimmhilfen und Schwimmwindeln, die du auf kidsroom.de findest, sind geprüft, hochwertig verarbeitet und ohne schädliche Weichmacher hergestellt. Wenn du dir dennoch unsicher bist, welches Produkt am besten zu dir und deinem Kind passt, sind wir dir gerne behilflich.

Dein Team von kidsroom.de

© 2020 by kidsroom.de GmbH & Co. KG | Weltweiter Versand von Baby- und Kinderartikeln

Verkauf nur für privaten Gebrauch.

* inkl. MwSt. exkl. Versandkosten
Ihr Artikel wird in den Warenkorb gelegt.
kidsroom.de