Kidsroom
Sie ist legendär: die Schmusedecke von Linus van Pelt, der Peanuts Figur von Zeichner Charles M. Schulz. Kinder brauchen etwas zum Kuscheln und Schmusen, und das ist meist das Schmusetuch. Aus hautverträglicher Baumwolle und schadstofffrei, in handlichem Format und kindgerechtem Design lädt es zum Kuscheln ein, dient als Kopfkissen, hat schnell eine Nuckelecke und darf hin mitgenommen werden. Namhafte Firmen wie Sterntaler, Zöllner, Nattou, Sigikid und andere stellen die weichen Tücher her, die oft in ihrer Form an flache Kuscheltiere erinnern.

Schmusetücher

Sie ist legendär: die Schmusedecke von Linus van Pelt, der Peanuts Figur von Zeichner Charles M. Schulz. Kinder brauchen etwas zum Kuscheln und Schmusen, und das ist meist das Schmusetuch. Aus hautverträglicher Baumwolle und schadstofffrei, in handlichem Format und kindgerechtem Design lädt es zum Kuscheln ein, dient als Kopfkissen, hat schnell eine Nuckelecke und darf hin mitgenommen werden. Namhafte Firmen wie Sterntaler, Zöllner, Nattou, Sigikid und andere stellen die weichen Tücher her, die oft in ihrer Form an flache Kuscheltiere erinnern. Weitere Informationen >



Baby Born for Babies Schmusetuch - Das Baby Born for Babies Schmusetuch spendet ab dem ersten Tag Geborgenheit und Trost.Baby Born for Babies Schmusetuch - Das Baby Born for Babies Schmusetuch spendet ab dem ersten Tag Geborgenheit und Trost.
12,60 € *
exkl. MwSt. exkl. Versandkosten



Neu

Neu

Das Schmusetuch ist der treuste Begleiter Ihres Kindes

Das Schnuffeltuch begleitet Ihr Baby von Anfang an. Es liegt im Kinder- oder Beistellbett, wird in die Hängematte und ins Tragetuch mitgenommen, begleitet auf Ausflügen mit dem Kinderwagen und kommt selbstverständlich auch mit ins Auto. Im Idealfall ist es immer dabei. Das weiche Tuch vermittelt ein angenehmes Gefühl von Geborgenheit, wenn Ihr Kind es an seine Wange drückt. Es duftet leicht nach den vertrauten Orten und Personen, beruhigt und gibt Sicherheit. Dabei erfüllt das Schnuffeltuch ganz verschiedene Zwecke: Ihr Baby wird es zum Kuscheln benutzen, damit Spielen und seine ersten Greifübungen damit machen. Aber es wird das Tuch auch ankauen, an der einen oder anderen Ecke nuckeln, es sich bei Bedarf über die Augen oder den Kopf legen oder es als Kopfkissen benutzen. Im Grunde genommen ist das Schmusetuch für Kinder ein Allzwecktuch im Design eines Kuscheltiers. Damit ist klar, dass so ein Tuch sorgfältig ausgesucht werden will, immerhin wird es Ihr Kind während der ersten Lebensjahre in allen Lagen begleiten.

Ein Schmusetuch will sorgfältig ausgewählt sein

Das Schnuffeltuch muss viel aushalten, wenn es Ihr Kind tagtäglich mehrere Jahre lang begleitet. Erfahrungsgemäß werden Schmusetücher häufig schmutzig, wenn sie mit auf den Spielplatz, in den Kindergarten und in den Wald kommen. Sie fallen herunter, werden von anderen Kindern in Augenschein genommen, kommen mit Haustieren in Kontakt und sollen doch allnächtlich bei Ihrem Kind im Bett schlafen ...

  • Waschbarkeit ist unumgänglich! Ein gutes Kuscheltuch verträgt vielleicht sogar höhere Temperaturen als 30 °C, selbstverständlich in der Waschmaschine. Denn wenn Ihr Baby das Tuch in den Mund nimmt, sollte das Schnuffeltuch hygienisch und sauber sein, damit Ihr Baby sich keine Infektionskrankheiten zuziehen kann.
  • Hautfreundliche Fasern sind wichtig. Die meisten Hersteller setzen auf Baumwolle oder Baumwoll-Polyester Mischfasern. Der Materialmix ist leicht zu pflegen und liegt angenehm auf der Haut, angeraut wird ein flauschig weiches Schmusetuch daraus. Außerdem gibt es Tücher aus Mikrofasern, die sich im Hautgefühl kaum von den Baumwolltüchern unterscheiden
  • Welche Größe passt? Das kommt ganz auf Ihre Vorlieben und die Ihres Kindes an. Es gibt Tücher, die auf 32 cm im Quadrat kommen und solche, die nur 15 cm messen. Manche Kinder bevorzugen kleinere und kompakte Tücher, andere mögen es etwas größer. Und die Größe ist auch nicht alles: Es gibt runde und viereckige Schmusetücher, sternförmige und rechteckige, es gibt dicke (also mehrlagige) und dünne Tücher. Bei manchen Tüchern sind in den Ecken Knoten oder an den Außenrändern Etiketten angebracht, die bespielt werden können. Das ideale Schnuffeltuch sollte von Ihrem Kind geliebt und geherzt werden.
  • Das Design muss stimmen. Sie müssen selbst mit dem Schmusetuch Ihres Kindes genauso zufrieden sein wie Ihr Kind, denn immerhin sind Sie beide ja gemeinsam unterwegs. Wenn Sie also einfache Streifen oder Punkte zu banal finden, ist das völlig in Ordnung. Die meisten Kinder mögen ohnehin lieber Schmusetücher, die wie die Modelle von Sterntaler oder Sigikid mit Kopf und Pfoten zu einem Kuscheltier gestaltet sind. Manche Tücher haben den Tierkopf in der Mitte sitzen, bei anderen ist er an einem oberen Ende angenäht. Und einige Tücher sind so geschickt gestaltet, dass sie sich zu einem Kuscheltier zusammenfalten.

Hase, Bär oder Hund? Das Schnuffeltuch ersetzt das Kuscheltier

Das klassische Kuscheltier, der Teddybär, hat bei den meisten Kindern ausgedient. An seine Stelle ist das Schmusetuch getreten, das nun bis in die Kindergartenzeit und darüber hinaus begleitet. Als Mischung aus Tröster, Nuckel, Schmusetier und dünnem Kissen ist das Tuch durchaus praktisch. Die kindgerechte Gestaltung als Marienkäfer, Kälbchen, Hase, Hund, Katze oder Bär spricht Ihr Baby an und animiert es während der wachen Stunden zum Spielen. Das regt die natürliche Entwicklung Ihres Kindes an. Der Nutzen, von angeknoteten Ecken, farbenfrohen Etiketten, fühlbaren Applikationen und anderen Extras sollte also keineswegs unterschätzt werden. Alles, was die Neugier Ihres Kindes weckt, regt die Entwicklung an. Ein Kuscheltuch ist immer auch ein Spielzeug für Ihr Kind.

© 2016 by kidsroom.de GmbH & Co. KG | Weltweiter Versand von Baby- und Kinderartikeln

Verkauf nur für privaten Gebrauch.

* exkl. MwSt. exkl. Versandkosten
Ihr Artikel wird in den Warenkorb gelegt.
kidsroom.de