Kidsroom
Babycremes, Puder, Öle, Feuchttücher: Für die tägliche Babypflege gibt es so viele Produkte, dass frischgebackene Eltern kaum einen Durchblick ob der Vielfalt haben. Dabei ist Babypflege leicht: Ihr Baby freut sich, wenn Sie mit ihm sprechen, singen, es massieren und streicheln. Die Pflege geschieht dabei praktisch von alleine. Was für die Haut das Beste ist, was Ihr Kind beim Baden wirklich braucht und wie einfach die richtige Ernährung sein kann, das erfahren Sie mit diesen Tipps.

Pflegen

Babycremes, Puder, Öle, Feuchttücher: Für die tägliche Babypflege gibt es so viele Produkte, dass frischgebackene Eltern kaum einen Durchblick ob der Vielfalt haben. Dabei ist Babypflege leicht: Ihr Baby freut sich, wenn Sie mit ihm sprechen, singen, es massieren und streicheln. Die Pflege geschieht dabei praktisch von alleine. Was für die Haut das Beste ist, was Ihr Kind beim Baden wirklich braucht und wie einfach die richtige Ernährung sein kann, das erfahren Sie mit diesen Tipps. Weitere Informationen >

  1 2 3 4 9
Reer Fingerzahnbürste -  Wenn die ersten Zähnchen da sind, ist eine Finger- Zahnbürste von Reer die perfekte Wahl. Reer Fingerzahnbürste -  Wenn die ersten Zähnchen da sind, ist eine Finger- Zahnbürste von Reer die perfekte Wahl.
2,93 € *
exkl. MwSt. exkl. Versandkosten

Primamma Nagelclip -  Mit dem Nagelclip wird das Fingernägel schneiden eine sichere und entspannte Angelegenheit. Primamma Nagelclip -  Mit dem Nagelclip wird das Fingernägel schneiden eine sichere und entspannte Angelegenheit.
MAM Babyartikel GmbH
Primamma Nagelclip
4,45 € *
exkl. MwSt. exkl. Versandkosten


NUK Mundpflege-Set - Das neue NUK Mundpflege-Set ist ideal für die tägliche Pflege der ersten Zähnchen Ihres kleinen Lieblings. Schon die ersten Zähnchen wollen gepflegt werden!NUK Mundpflege-Set - Das neue NUK Mundpflege-Set ist ideal für die tägliche Pflege der ersten Zähnchen Ihres kleinen Lieblings. Schon die ersten Zähnchen wollen gepflegt werden!
5,87 € *
exkl. MwSt. exkl. Versandkosten

Chicco Mini Fön für Babys -  Der Chicco Mini Fön erhitzt sich auf ca. 25C° weniger als herkömmliche Föns Chicco Mini Fön für Babys -  Der Chicco Mini Fön erhitzt sich auf ca. 25C° weniger als herkömmliche Föns
33,61 € *
exkl. MwSt. exkl. Versandkosten

NUK Kühlstab - Ihr kleiner Liebling bekommt gerade seine ersten Zähnchen?NUK Kühlstab - Ihr kleiner Liebling bekommt gerade seine ersten Zähnchen?
2,93 € *
exkl. MwSt. exkl. Versandkosten

Sale
  1 2 3 4 9

Diese Produkte brauchen Sie in den ersten Monaten für die Babypflege:

  • Reines pflanzliches Öl: Dient als Zusatz beim Baden bei trockener Haut und hilft, hartnäckige Reste von Schmutz und Creme von der Haut zu wischen
  • Heilsalbe: Bei einem wunden Babypo wirkt Wundschutzcreme mit Zinkoxid, Harnstoff und Fett lindernd
  • Dünne Waschtücher: Zum Baden, Waschen und Trocknen
  • Fetthaltige Creme für Babys: Als Schutz der Gesichtshaut, wenn es draußen friert
  • Wattestäbchen: Mit diesen wird nur der Bauchnabel vorsichtig gereinigt, bei den Ohren wäre die Verletzungsgefahr zu groß
  • Weiche Babybürste: Zum Massieren der Kopfhaut, auch wenn Ihr Baby noch keine Haare hat

Beim Baden reicht pures Wasser zur Babypflege aus

Für jedes Kind ist ein Bad mehr als nur Körperpflege: Es spielt und planscht im Wasser, versucht das flüssige Nass mit den Händen zu greifen und genießt die Zeit im Babybad. Im körperwarmen Wasser zwischen 37 und 38 Grad Celsius fühlt es sich einfach wohl. Die richtige Temperatur lesen Sie als Eltern mit einem speziellen Badethermometer im Wasser ab. Im Wasser selbst sollte weder Seife noch Schaumbad benutzt werden, wer mag, kann einen Badezusatz für Babys benutzen. Ist die zarte Haut eher trocken, empfiehlt sich ein Baby-Badeöl oder einfach etwas Muttermilch.

Die richtige Pflege für Babys Haut

Ist die Haut intakt, brauchen Sie Ihr Baby nicht einzucremen. Bei trockener Babyhaut spendet eine spezielle Pflegemilch oder -lotion für Babys die nötige Feuchtigkeit. Massieren Sie nach dem Baden Ihr Kind mit Babyöl, genießt es die liebevolle Berührung und bekommt gleichzeitig eine gute Babypflege. Ist es draußen kalt und windig, ist das empfindliche Gesicht mit einer Wind-und-Wetter-Creme gut geschützt. Bevor es an die frische Luft geht, wird diese auf das Gesicht aufgetragen und nach der Rückkehr ins warme Haus wieder entfernt.

Kopf und Haare: Massieren und Streicheln

Solange die Kleinsten nur wenige Haare haben, gestaltet sich die Haarpflege sehr einfach. Ein Shampoo ist nur dann nötig, wenn Ihr Baby lange und sehr viele Haare haben sollte. Eine winzige Menge Babyshampoo hilft auch, wenn die feinen Haare bespuckt oder etwas verklebt sind. Sollte Ihr Kind nur wenige Haare haben, können Sie es trotzdem mit einer weichen Haarbürste bürsten: So fördern Sie die Durchblutung der Kopfhaut. Falls sich Milchschorf auf dem Kopf bilden sollte, hilft ein Baby-Öl, das Sie vorsichtig auf die Kopfhaut einmassieren. Die Schuppen weichen auf und können mit einem Babykamm vorsichtig abgehoben werden. Hierfür gibt es auch Produkte, die speziell gegen Milchschorf wirken und mit Wasser beim Baden ausgewaschen werden können.

Die richtige Windelgröße beim Wickeln nutzen

Im Vergleich zu früher, als die Windeln noch gewaschen und zum Trocknen auf die Leine gehängt werden mussten, ist das Wickeln kinderleicht. Trotzdem sollten Sie einiges beachten, schließlich kann eine Windel auslaufen, wenn sie nicht perfekt passt. Bei der Auswahl der richtigen Windelgröße helfen die Angaben auf der Packung. Damit die Haut am Po gesund bleibt, sollten Sie Ihr Kind täglich mindestens sechs Mal wickeln. Säubern Sie den Windelbereich mit klarem Wasser, milden Feuchttüchern, Öl oder einem Babywaschgel und lassen Sie Ihr Kind ruhig eine Weile ausgezogen strampeln. So kommt Luft an den Po und dieser wird nicht so schnell wund. Auch die richtige Ernährung spielt dabei eine Rolle: Säurereiche Nahrungsmittel können die empfindliche Babyhaut reizen und zu Wundsein führen. Bevor die frische Windel angelegt wird, sollten Sie prüfen, ob wirklich alle Hautfalten an den Beinchen trocken sind.

Wenn der Po mal wund ist

Ist der Babypo etwas wund, schützen Cremes die geröteten Stellen. Diese brauchen Sie nur in einer dünnen Schicht aufzutragen, damit Zink, Harnstoff und Fett wirken können. Auch die Apotheke hält spezielle Heilsalbe für die Babypflege beim wunden Po bereit. Auch hier gilt: Frische Luft hilft bei der Heilung. Sollte dagegen eine Windeldermatitis oder ein Pilz die Ursache für den wunden Po sein, entscheidet der Kinderarzt, welche Behandlung angesagt ist.

Die kleinen Nägel an Fingern und Zehen

Die Fingernägel bei Neugeborenen sind noch ganz weich, so dass sie nicht geschnitten werden müssen. Erst wenn das Baby vier bis sechs Wochen alt ist, können diese zum ersten Mal geschnitten werden. Nehmen Sie dazu unbedingt eine Nagelschere für Babys mit abgerundeten Spitzen und schneiden Sie die kleinen Nägel an Fingern und Zehen ganz gerade. Sollten wirklich scharfe Ecken an den Nägeln bleiben, feilen Sie diese vorsichtig ab. Ist Ihr Baby nach dem Baden müde, ist der Zeitpunkt fürs Nägelschneiden perfekt, da es dann nicht so zappelt.

© 2016 by kidsroom.de GmbH & Co. KG | Weltweiter Versand von Baby- und Kinderartikeln

Verkauf nur für privaten Gebrauch.

* exkl. MwSt. exkl. Versandkosten
Ihr Artikel wird in den Warenkorb gelegt.
kidsroom.de